Caballo negro

stuttgart | dEUTSCHLAND

Caballo Negro, das ist Salsa aus Stuttgart. Ihre Vision: die Musik, die im Schmelztiegel New Yorks in den späten 60er und frühen 70er Jahren entstand, wieder auferstehen zu lassen - urbane, bissige, dreckige Salsa dura im Gangstergewand.

Die 11-köpfige Gruppe erzählt Geschichten aus der Brox, von Machos, gescheiterten Existenzen, der großen Liebe, Gewalt auf den Straßen, Eifersucht und den Beistand von oben. 

 

Knackige Percussion, ein alles umrahmender Bass, swingendes Piano liefern die Grundlage für den mächtigen Bläsersatz aus drei Posaunen, dem typischen Instrument der Salsa-Ära und ein röhrendes Baritonsaxophon. Und so sorgt dieser Sound zwangsläufig für Tanzlaune und Urlaubsfeeling - erst recht in der einzigartigen Kulisse des Seeparks in Pfullendorf! Überzeugt euch selbst!